Tagged: Reagenzglas

Scrennshot eines Beitrags von Facebook. Das erste Foto des Beitrags zeigt eine Plastikbox gefüllt mit Ameisenköniginnen der Art Messor barbarus. Das zweite Foto zeigt den Sammler, wie er zwei Hände voll aus der Box hochhällt. 0

Wenn Sammler übertreiben

Heute hat mich ein Beitrag in einer Facebookgruppe etwas nachdenklich gestimmt: Dabei stört mich weniger die große Menge (wobei das auch schon extrem ist) an Königinnen, die gesammelt wurden, denn Messor barbarus ist immerhin eine...

1

Polyrhachis dives: Zuchtversuche

Seit einigen Tagen bemerke ich recht oft Gynen ohne Flügel, die im Becken umherlaufen. Vier davon habe ich jetzt in Reagenzgläser getan und warte ab, ob sie Eier legen. Eine davon war ganz fotogen...

1

Pheidole spathifera: Vier Eipakete

Seit ich die Kolonie ausgegraben habe, leben die Ameisen in vier Reagenzgläsern. Eines davon wird von besonders vielen Ameisen bewohnt: In diesem Reagenzglas entdeckte ich heute auch vier Eipakete: Das größte (unten links) ist...

0

Wie man ein Reagenzglasnest baut

Einleitung Ein Reagenzglasnest ist ideal, um gründende Königinnen (Gynen) unterzubringen. Im folgenden Artikel beschreibe ich, wie man ein solches Nest baut und was man dazu benötigt. Was wird benötigt? Für ein Reagenzglasnest benötigt man...

0

Formica fusca: kleiner Bevölkerungszuwachs

Mit dem Wachstum der Lasius niger Kolonie kann die Formica fusca Kolonie zwar nicht annähernd mithalten, aber vor einigen Tagen bekam die Kolonie vier neue Arbeiterinnen dazu. Die Kolonie besteht somit derzeit aus 8...

4

Lasius niger: neue Arbeiterinnen

Zwar ist mein letzter Beitrag noch gar nicht so lange her, aber aus den Puppen sind bereits neue Arbeiterinnen geschlüpft. Die Kolonie dürfte auf etwa 20 Arbeiterinnen angewachsen sein. Aber auch Larven sind wieder...

Die Formica fusca Gyne im Reagenzglasnest 4

Formica fusca: Haltungseinstieg

Wie ich die Gyne bekam Ich hatte zwar schon einige Ameisenarten, aber Formica fusca zählten bis jetzt noch nicht zu meinen gehaltenen Arten. Zumindest in meiner unmittelbaren Gegend sind die Formica fusca eher selten, man...