Neue Ameisen aus Portugal

Heute habe ich eine Lieferung Ameisen aus Portugal erhalten.

Neben Königinnen von Tetramorium cf. caespitum (oder sollte ich besser nur Tetramorium sp. sagen?) waren auch Camponotus cruentatus Königinnen dabei.

Die Ameisen waren etwas lange unterwegs. Sie wurden am Montag verschickt und die Verzögerung kam wohl am Flughafen in Frankfurt zustande, denn dort blieben sie zwei Tage, bevor es dann zu mir weiterging.

Als Verlust hatte ich lediglich eine Tetramorium cf. caespitum Gyne zu beklagen. Die anderen Königinnen sind alle wohlauf und haben auch bereits Eier. Gepusht wurden sie auch nicht, denn sonst hätten sie ja bereits Puppen.

Vor allem die Camponotus cruentatus Königinnen bleiben selbst bei Lichteinfall relativ ruhig und so konnte ich eine ganz gut abfotografieren:

Man sieht eine Camponotus cruentatus Königin in einem Reagenzglas, die von vorne fotografiert wurde. Auch zu sehen sind die Eier, welche sie gelegt hat.

Camponotus cruentatus Königin von vorne.

Man sieht eine Camponotus cruentatus Königin von seitlich/oben in ihrem Reagenzglasnest. Auch sieht man Eier, die sie gelegt hat

Camponotus cruentatus Königin von seitlich/oben

1 Antwort

  1. Merkur sagt:

    Ist ja echt ein tolles Hobby, ich habe mir nun Solenopsis geminata zum Einstieg bestellt, da mich exotische Ameisen faszinieren 🙂

    Suum cuique,
    Merkur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.