Alles rund um die Ernährung der Ameisen.

Fast vier Wochen hat es gedauert, bis die kleinen Nymphen mit dem Schlüpfen angefangen haben, aber dafür werde ich wohl bald über 1000 neue Tiere haben. So schaut meine Schlupfbox

Ich verfüttere ab und an gefrorene Babymäuse an meine Kolonien. Dies mache ich, weil ich den Ameisen etwas Abwechslung bei der Proteinnahrung bieten möchte. Größere Kolonien gehen sehr gerne an

Einleitung Bei der bevorzugten Proteinnahrung stehen Fliegen ganz weit oben bei den meisten Ameisenarten. Eine Möglichkeit ganz leicht an Fliegen für die Ameisen zu kommen, ist der Kauf von Angelmaden.

Hier ein paar Bilder von meiner gestrigen Mäusefütterung: Das große Fressen der Pheidole pallidula Kolonie, habe ich auch kurz gefilmt: Nach etwa 19 Stunden sah das ganze dann so aus: