Ungewöhnlicher Nistplatz

Ameisen suchen sich manchmal ungewöhnliche Nistplätze aus. So nistet derzeit eine Lasius cf. niger Kolonie in einem Schnellkomposter aus Kunststoff.

Der Schnellkomposter, in dem sich das Nest der Ameisen befindet.

Der Schnellkomposter, in dem sich das Nest der Ameisen befindet.

Wenn man mal etwas darüber nachdenkt, dann stellt man fest, dass das nicht dumm ist. Das Teil heizt sich recht stark auf. Vor allem an kühleren Tagen, lagerten sie die Brut teilweise direkt auf dem Nest (der Komposter ist ja auch schön dunkel). Falls es zu warm wird (so wie gestern), ziehen sich die Tiere wieder in die Erde zurück. Ich vermute, dass sich ein Teil des Nests unterhalb des Komposts befindet (unten ist der Kompost ja offen, da können sie also problemlos durch).

Heute sah ich, dass sich sehr viele männliche Geschlechtstiere direkt auf dem Nest befanden. Allerdings hatte ich nicht viel Zeit Bilder zu machen, denn die waren innerhalb weniger Sekunden dann alle im Nest verschwunden (Der Lichteinfall hat sie dann doch zu sehr gestört).

Viele männliche Geschlechtstiere befinden sich direkt auf der Oberfläche des Nests.

Viele männliche Geschlechtstiere befinden sich direkt auf der Oberfläche des Nests.

Blick auf das ganze Nest.

Blick auf das ganze Nest.

Man sieht daran auch wieder, dass Ameisen andere Vorstellungen von einer schönen Unterkunft haben als wir Halter das mitunter haben. Kein schönes Glasbecken, sie wohnen direkt zwischen halb vergammeltem Gemüse und anderem Bioabfall. Vergammelter Bioabfall scheint ihre Entwicklung auch nicht zu beeinträchtigen, eben sowenig wie die ganzen anderen Kleintiere, die sich in so einem Kompost befinden (inklusive Milben). Allerdings wird der Kompost schon seit einigen Monaten nicht mehr neu befüllt, was die Störungen durch Zweibeiner in Grenzen hält.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Christiane sagt:

    Hi, ich konnte schon einmal beobachten, wie ein Myrmica rubra Kolonoie in einen Löwenzahnschdechrr gezogen ist. Wirklich interessant wo Ameisen so nisten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.