Pheidole pallidula: Geschlechtstierlarven

Ich habe mich schon gefragt, wann die Kolonie endlich Geschlechtstiere produzieren wird. Heute beim Hineinblicken in das Nest konnte ich dann erste Geschlechtstierlarven sehen:

Die seltsamen runden Kugeln sind die Larven von Geschlechtstieren

Die seltsamen runden Kugeln sind die Larven von Geschlechtstieren.

Wenn man sie das erste mal sieht, dann wundert man sich schon etwas, weil sie doch deutlich anders als die übrigen Larven aussehen. Sind die Larven von Arbeiterinnen eher länglich und ähneln eher der Form eines Reiskorns, so sind die Larven der Geschlechtstiere kugelförmig. So manch Halter hat daher auch zu Recht in den Foren gefragt, was das für komische Dinger im Nest der Pheidole pallidula Kolonie wären.

Eine Arbeiterin füttert eine Geschlechtstierlarve

Eine Arbeiterin füttert eine Geschlechtstierlarve

Aber trotz ihres kugelförmigen Erscheinungsbildes, haben sie einen Kopf mit Mundöffnung, über die sie von den Arbeiterinnen gefüttert werden können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.