Scharfrichterfliegen: Tod von oben

Idyllischer könnte der Abend für eine Lasius cf. niger. Kolonie im Garten nicht enden: Zuckerwasser wird auf einem heruntergefallenen Blatt serviert und kann in aller Ruhe aufgenommen werden:

Mehrere Lasius niger Arbeiterinnen trinken Zuckerwasser, das sich auf einem Blatt befindet.

Die Ameisen schlürfen in Ruhe ihr Zuckerwasser

Doch was schwirrt da Unheil bringend über den Köpfen der Ameisen umher?

Die Fliege kreist über den Arbeiterinnen.

Es ist eine Scharfrichterfliege der Familie der Phoridae (Buckelfliegen). Die winzig kleinen Tiere (weniger als 1 mm lang), schweben oft in Nestnähe über Ameisen. Wenn sie ein Opfer gefunden haben, stoßen sie blitzschnell herab und versuchen ein Ei auf den Körper der Ameise abzulegen. Die draus schlüpfende Larve ernährt sich dann vom Inneren der Ameise.

Auch ich konnte sehr gut beobachten, wie die Fliege immer wieder nach unten auf eine Arbeiterin stürzte. Leider war es mir nicht möglich genau den Moment einzufangen, in dem sie die Arbeiterin berührte.

Die kleinste dieser Fliegen bekam 2012 einige Aufmerksamkeit, so berichteten viele Webseiten, z. B. auch Spiegel Online von der „Köpfenden Fliege“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.