Günstige Heizmatten aus Singapur: Taugen sie etwas?

14 x 28 cm Heizmatte mit 7 Watt Leistung.

14 x 28 cm Heizmatte mit 7 Watt Leistung.

Ich habe jetzt schon seit einigen Monaten zwei recht günstige Heizmatten aus Singapur im Einsatz und will euch kurz meine Erfahrungen mitteilen.

Im April letzten Jahres bin ich durch einen Beitrag im Forum eusozial.de auf einen Ebay-Händler aufmerksam geworden, der Heizmatten zu sehr günstigen Preisen anbietet. Die Heizmatte mit der geringsten Watt Zahl (7 Watt, 14 x 28 cm) kostete lediglich € 2,99 + € 2,98 Versandkosten. Zum Vergleich: Eine 12 x 10 cm Heizmatte mit 4 Watt Leistung von Exo Terra kostet etwa € 17 (+ evtl. Versandkosten). Ich habe zwei bestellt, also hat mich eine Heizmatte lediglich € 4,48 gekostet.

Da der Händler die Heizmatten direkt aus Singapur verschickte, dauerte der Versand natürlich etwas. Am 30.04.2015 hatte ich bestellt und am 13.05.2015 kamen die zwei Heizmatten an. Die Verpackung war sehr gut und ich konnte keine Beschädigungen weder an der Verpackung noch an den Matten selbst feststellen.

Ein besonderes Feature der Heizmatte ist übrigens der Leistungsregler:

Der Leistungsregler der Heizmatte.

Der Leistungsregler der Heizmatte.

Bedauerlich ist, dass man keine Markierungen angebracht hat, mit deren Hilfe man genau erkennt wie stark die Leistung eingestellt ist. Allerdings kann man die natürlich auch selber mit einem wasserfesten Folienstift oder Nagellack hinzufügen. Da ich aber die Matten bis jetzt immer mit voller Leistung betreibe, sah ich keine Notwendigkeit welche hinzuzufügen.

Der Grund, warum ich sie meistens mit voller Leistung betreibe, ist die recht geringe Leistung pro Fläche. Die Matte hat gerade einmal 17,86 mW pro cm². Die Exo Terra Matte kommt auf 33,33 mW pro cm². Meiner Meinung nach hätte es auf die große Fläche ruhig etwas mehr Leistung sein können. Allerdings ist die Chance bei der Heizmatte so auch gering, dass einem das Glas durch Hitze bricht, oder Plastik schmilzt (Natürlich sollte man trotzdem Hitzestau vermeiden).

Hergestellt wurde die Matte übrigens in China, aber das werden die ganzen teuren Heizmatten ebenfalls:

Exo Terra Heizmatte ist auch "made in China".

Exo Terra Heizmatte ist auch „made in China“.

Wasserdicht ist die Heizmatte nicht, aber das ist die Exo Terra Heizmatte ebenso wenig.

Fazit: Bis jetzt sehr positiv. Die Heizmatten funktionieren einwandfrei ohne irgendwelche seltsamen Geräusche zu machen, wie es bei manchen Heizmatten vorkommt. Eine habe ich sogar seit dem Kauf 24/7 im Einsatz und ich konnte noch keine Anzeichen bemerken, die für ein baldiges Ableben sprechen. Falls man sich selber solche Heizmatten oder andere Dinge aus dem nicht EU Ausland bestellt, sollte man die Zollbestimmungen beachten. Sendungen sind bis zu einem Wert von € 22 sowohl frei von Zoll als auch Umsatzsteuer. Ist der Wert darüber, muss man Einfuhrumsatzsteuer bezahlen und evtl. die Ware verzollen.

Update: Da auf Facebook behauptet wurde, dass man als Hersteller gilt, wenn man eine Ware Importiert, will ich nur kurz sagen, dass dies nicht gilt, wenn man die Ware für die eigene Verwendung importiert. § 4 Abs. 2 ProdHaftG ist da ja recht eindeutig:

(2) Als Hersteller gilt ferner, wer ein Produkt zum Zweck des Verkaufs, der Vermietung, des Mietkaufs oder einer anderen Form des Vertriebs mit wirtschaftlichem Zweck im Rahmen seiner geschäftlichen Tätigkeit in den Geltungsbereich des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum einführt oder verbringt.

Auch wurde mir gesagt, dass ich eine WEEE-Anmeldung tätigen müsse und es wurde auf folgende Seite verlinkt: http://www.mikrocontroller.net/articles/WEEE-Anmeldung . Schauen wir doch mal, was am Ende des ersten Absatzes steht:

Ebenso trifft es alle, die Geräte aus anderen Ländern importieren, um sie in Deutschland zu verkaufen.

Ich habe das Ding ja nur für mich gekauft und nicht, um es weiterzuverkaufen, daher ist das für mich völlig irrelevant…

 

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Simon E. sagt:

    Ich benutze die selben Heizmatten, bin ebenfalls sehr zufrieden.

    Ich hatte eine sogar einmal im Dauereinsatz und hab diese mehrere Tage und Nächte ununterbrochen (!) laufen gelassen – sie funktioniert weiterhin einwandfrei!

    Man sieht: besser ist nicht gleich teurer. 😉

  1. 11. Februar 2016

    […] beheize derzeit das Nest auch 24/7 mit einer 7 Watt Heizmatte und wie man sieht bekommt es der Kolonie recht gut. Man muss natürlich immer bei Heizmatten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.