Als ich heute das Nest der Camponotus vagus Kolonie sah, fiel mir sofort eine gesteigerte Aktivität bei den Nestausgängen auf. Diese war noch größer als vor einigen Tagen.

Dabei war insbesondere eine geflügelte (alate) Gyne auffallend, die sich für den Schwarmflug aufwärmte. Sie hielt sich an dem Baumstumpf fest und schlug sehr stark mit den Flügeln, ohne abzuheben.

IMG_3586
Die Gyne schlägt schnell mit den Flügeln und hält sich gleichzeitig am Holz fest, damit sie nicht wegfliegt.

IMG_3577 IMG_3578 IMG_3583 IMG_3591

Das ganze Schauspiel hielt ich auch noch in einem Video fest:

Auch einige männliche Geschlechtstiere konnte ich entdecken. Hier sieht man sie zusammen mit einigen Arbeiterinnen an einem der Nestausgänge:

IMG_3617
Mehrere Camponotus vagus Arbeiterinnen und männliche Geschlechtstiere versammeln sich an einem der Nestausgänge.

In den folgenden Bildern sieht man einige Nahaufnahmen verschiedener männlicher Geschlechtstiere:IMG_3601 IMG_3609

IMG_3612

Auch haben die Ameisen mittlerweile wieder die Pfingstrose besetzt und sammeln von dort wieder fleißig Nektar:

2 Antworten auf “Camponotus vagus: Aufwärmen für den Schwarmflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.