Solenopsis fugax: Heißhunger auf Proteine

Bis vor wenigen Tagen nahmen die Solenopsis fugax so gut wie keine Proteine an, dies hat sich jetzt geändert und sie entwickelten einen regelrechten Heißhunger auf Proteine.

Über 30 Arbeiterinnen sind jetzt immer an den Futterinsekten zu sehen und zerlegen diese. Gestern gab es eine Schabennymphe:

IMG_4642 IMG_4645 IMG_4646

 

Und heute gab es zwei kleine Fliegen, nachdem nichts mehr von der Schaben zu sehen war:

Viele Solenopsis fugax Arbeiterinnen zerlegen die zwei Fliegen.

Viele Solenopsis fugax Arbeiterinnen zerlegen die zwei Fliegen.

Zuerst denkt man gar nicht, dass so viele Ameisen draußen sind, aber sieht man dann genauer hin, so erkennt man, dass ganz schön viel los ist:

Nahansicht einer der Fliegen.

Nahansicht einer der Fliegen.

Derzeit mühen sich auch einige Arbeiterinnen damit ab, die Fliegen in das Nest zu zerren:

Eine Solenopsis fugax Arbeiterin versucht die Fliege Richtung Nest zu ziehen.

Eine Solenopsis fugax Arbeiterin versucht die Fliege Richtung Nest zu ziehen.

Auch eine einigermaßen brauchbare Nahaufnahme ist mir von einer Arbeiterin gelungen:

Nahansicht einer Solenopsis fugax Arbeiterin beim Zerlegen der Fliege.

Nahansicht einer Solenopsis fugax Arbeiterin beim Zerlegen der Fliege.

So schaut übrigens ihr Reagenzglas aus:

Das Reagenzglasnest in dem die Solenopsis fugax Kolonie lebt. Große Teile wurden mit Komposterde zugeschüttet und so weitere Kammern angelegt.

Das Reagenzglasnest in dem die Solenopsis fugax Kolonie lebt. Große Teile wurden mit Komposterde zugeschüttet und so weitere Kammern angelegt.

Zwar ist der Bereich, wo die Larven lagern (direkt an der Watte) nicht abgedeckt, aber mir sind leider keine Nahaufnahmen von der Brut gelungen. Ich schätze die Brut auf mehrere hundert Larven und Puppen.

Die Kolonie macht derzeit wirklich sehr viel Freude: Ameisenhaltung auf engstem Raum und trotzdem viel Action :).

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Christiane sagt:

    Klasse Nahaufnahmen.
    Ich grieg bei den Kleinen immer keine gescheiten Bilder hin; ).

  2. Barristan sagt:

    Danke, die sind auch schwer aufzunehmen. Viele Fotos, die ich mache, werden auch nix 😉 Kaffee sollte man auch vorher nicht trinken ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.