Crematogaster scutellaris: Viele Larven mit Hunger auf Proteine

Die letzte Zeit waren die Crematogaster scutellaris etwas zurückhaltender, was die Nahrungsaufnahme (insbesondere Proteine) betraf. Aber seit ein paar Tagen, nehmen sie wieder jede Menge Proteine an.

Vor allem Schokoschabennymphen sind sehr beliebt (adulte Tiere werden nicht so gerne angenommen).

Mehrere Crematogaster scutellaris Arbeiterinnen zerlegen eine kleine Schokoschabe.

Mehrere Crematogaster scutellaris Arbeiterinnen zerlegen eine kleine Schokoschabe.

Wenn man näher heranschaut, kann man schön erkennen, wie die Ameisen die Schabe mit ihren Mandibeln bearbeiten:

IMG_0017IMG_0033IMG_0036

Der Andrang ist nicht sehr verwunderlich, da die Kolonie mittlerweile eine recht beachtliche Anzahl an Larven aufweist.

Blick in eine der Brutkammern. Wie man sieht werden viele Larven dort gelagert.

Blick in eine der Brutkammern. Wie man sieht werden viele Larven dort gelagert.

Stärkere Vergrößerung der Larven.

Stärkere Vergrößerung der Larven.

Wie ich auch schon in dem Video gesagt habe, tragen die Crematogster scutellaris die Futterinsekten nicht in das Nest (selbst wenn sie das sicher von der Kraft her könnten), sondern beißen kleine Stücke ab, die sie dann an die Larven verfüttern.

Ist doch mal ein Stück noch zu groß, wird es auch im Nest weiter zerkleinert:

Drei Crematogaster scutellaris Arbeiterinnen zerkleinern ein Stück Futter noch weiter.

Drei Crematogaster scutellaris Arbeiterinnen zerkleinern ein Stück Futter noch weiter.

 

2 Antworten

  1. Aalron sagt:

    Wundervolle Fotos. Danke für die schönen Aufnahmen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.