Ursachenforschung

Screenshot der Startseite von Ameisenportal.eu

Screenshot der Startseite von Ameisenportal.eu

Da man sich im Ameisenportal mal wieder fragt, warum es so oft zu Streitereien kommt, hier mal ein Vorschlag, wie ihr ganz leicht feststellen könnt, wer der Hauptverantwortliche dafür ist:

Geht doch einfach mal alle Fälle von größeren und kleineren Streitigkeiten seit der Gründung von ameisenportal.eu durch und zählt, wie oft welches Mitglied beteiligt war.

Wir alle wissen, welches Mitglied mit Abstand ganz oben stehen wird, oder? Ich frage mich nur, warum man nicht endlich das Übel an der Wurzel packt und den Streithammel aus dem Forum verbannt (am besten mit seinem ganzen Anhang wie Emse, LynnLectis, Nipian usw.).

PS:

Ach ja Herr Chr. Götz (aka Nipian) was ist denn nun mit dem Verein? Man hört ja schon seit Monaten nichts mehr neues. Ich dachte Du bist so ein großer Befürworter von Transparenz im Forum (immerhin plauderst Du ja auch gerne mal Infos aus dem internen Moderatorenbereich aus). Bei deinem Großprojekt bist Du aber irgendwie ziemlich ruhig. Immerhin ist der Verein ja schon seit 17.05.2015 eingetragen:

Handelsregister Neueintragungen vom 17.07.2015
VR 201830:Verein zur Förderung der Ameisenkunde e.V., Nürnberg (c/o Chr.Götz, Starckstr.8, 90453 Nürnberg).

Update:

Mittlerweile hat sich Buschinger zu Wort gemeldet. Außer dem üblichen bla bla, dass ja immer die anderen Schuld sind und hinter aller Kritik ja nur eine Person steckt (nämlich ich…), hat er mal wieder seinen Rückzug angekündigt. Wer jetzt schon daran denkt, die Sektkorken knallen zu lassen, dem sei gesagt, dass er dies schon sehr sehr oft getan hat (ich schätze so etwa 10-15 mal) und leider hat er sich nur selten daran gehalten. Ob er dem Ameisenportal diesmal einen Gefallen tut und sich endgültig verabschiedet, bleibt abzuwarten. Aber er scheint ja mittlerweile eh noch in einem anderen Forum aktiv zu sein, wo es ja so harmonisch zugehen soll. Evtl. könnte er ja dann dort zufrieden werden. Leider befürchte ich, dass es dieses Forum gar nicht gibt, sondern er es sich nur ausgedacht hat, um weiter Druck auf das Ameisenportal Team aufzubauen…

Bezeichnend ist auch mal wieder, wie schnell unliebsame Beiträge gelöscht werden. Evtl. poste ich sie hier ja wieder, ich mache mir immer nach jedem neuen Beitrag wieder eine Sicherheitskopie…

Reber hat sich gerade auch dazu geäußert:

2016-11-05

Ja Reber, dann sei doch konsequent und lösche alle Beiträge, auf die das zutrifft, z. B. genau den Beitrag über Dir, nämlich den von Buschinger.

Emse meldet sich auch wieder zu Wort und ich dachte erst, dass mal ein vernünftiger Beitrag herausgekommen ist, aber da habe ich mich wohl zu früh gefreut ;):

2016-11-05-1

Immer wenn ich Beiträge von Emse lese, muss ich zwangsläufig an eine Seegurke denken:

  • Rückgratlos
  • Schleimig
  • Bei Gefahr wird noch mehr Schleim ausgeschieden

Aber bevor jetzt Seegurkentierschützer aufschreien: Ich wollte damit nicht sagen, dass Seegurken einen schlechten Charakter hätten.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Zergling sagt:

    Die Seegurke hat ihren Account im Ameisenportal mittlerweile löschen lassen 😀

  2. Zergling sagt:

    Die schweizerische Ameisenexpertin LynnLectis möchte nun ein eigenes Forum machen. Das Ameisenportal ist ihr nicht mehr wissenschaftlich genug. 😀

    • Barristan sagt:

      Interessant sind ja auch ihre Vorstellung eines Wissenschaftsforums. Man soll dort keine Wissenschaftler mehr kritisieren dürfen, jeder wird entfernt, der es wagt, Kritik zu üben. Da wird sie sicher ganz viele Mietglieder für begeistern können 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.