Bild des Tages im Ameisenportal

Screenshot der Startseite von Ameisenportal.eu

Screenshot der Startseite von Ameisenportal.eu

Ich habe ja lange überlegt, ob ich mal etwas zu diesem Thread im Ameisenportal schreibe.

Die Grundidee des Threads finde ich sehr gut und wird auch in diversen anderen Foren umgesetzt, allerdings fragt man sich doch teilweise, ob man sich überhaupt noch in einem Forum über Ameisen befindet, oder doch schon auf Facebook, Instagram oder Thumblr. Denn die Bilder, die dort mittlerweile mehrheitlich gepostet werden, haben rein gar nichts mit Ameisen zu tun.

Dabei hat man ja eigentlich recht klar festgelegt, welche Bilder man dort posten sollte:

ihr habt Schnappschüsse und/oder Videos, selbst gemacht und bereit für ein Publikum? Dann seid ihr hier richtig!
Einfach hochladen.

Mit Vorliebe natürlich Fotos und Videos von Ameisen, aber auch andere Krabbler und Naturbeobachtungen sind sehr erwünscht.

Also haben wir im Prinzip zwei Kriterien für die Bilder dort:

  • selbst gemachte Fotos/Videos
  • Thema: Mit Vorliebe Ameisen, aber auch andere Krabbeltiere oder andere Naturbeobachtungen.

Gucken wir uns doch mal zunächst das neuste Bild des Tages an. Man sieht ein schreiendes Kind, mit der Frage darüber: Flüchtlingskind? Darunter wird man dann aufgeklärt, dass es lediglich eine Urlaubsreise war. Ich will jetzt gar nicht so sehr auf das Thema „sich über Flüchtlinge lustig machen“ herumreiten, das hat man an anderer Stelle schon berechtigterweise kritisiert. Aber was hat das bitte in einem Ameisenforum zu suchen? Vor allem ist das Bild von 1975. Soll jetzt jeder seine alten Familienalben herauskramen und  dort irgendwelche Urlaubsbilder posten? Sieht man dort dann demnächst Bilder vom Ballermann 6 oder vom letzten Junggesellenabschied? So etwas gehört in irgendwelche soziale Netzwerke, aber doch bitte nicht in ein Forum über Ameisen…

Aber das ist ja kein Einzelfall, wer den Thread von vorne bis hinten durchließt, wird ständig solche Themaverfehlungen finden. Am 24.01.2016 sieht man beispielsweise Bilder eines Parks in Darmstadt.  Dann werden auch gerne einfach nur Links zu Youtube-Videos gepostet, die man gar nicht selber erstellt hat (man schaue sich mal den ersten Post genau an „selbst gemacht“). An anderen Tagen bekommt man ein Bild nach dem anderen aus einem Museum für Antike Kunst zu sehen. Natürlich wird der Thread auch dazu genutzt sich über andere Leute lustig zu machen, so über ein Café auf Teneriffa, in dessen Speisekarte sich einige Rechtschreibfehler befanden.

Aber es geht ja nur darum, dass man am besten jeden Tag ein Bild postet, egal wie alt es ist, egal was es zeigt oder egal wie unlustig es ist, Hauptsache man postet jeden Tag etwas. Und leider findet das ja die Mehrheit der Moderatoren dort völlig in Ordnung, denn ansonsten würden sie doch einmal darauf hinweisen für welche Art Bilder der Thread einmal gedacht war. Aber an anderer Stelle löscht man Beiträge mit der Begründung, dass sie Off-Topic seien, welche Ironie…

Aber es hat eben auch viel damit zu tun, wer die meisten dieser nutzlosen Bilder dort postet. Wenn man dort der einzige Myrmekologe ist, genießt man in gewissem Sinne Narrenfreiheit und alles wird beklatscht, bejubelt und falls es mal an Peinlichkeit kaum zu überbieten ist, dann schweigt man lieber, bevor man Kritik äußert.

Dazu passt übrigens dieses Bild im übertragenen Sinne ganz gut:

Generäle bejubeln und beklatschen Kim Jong-un.

Generäle bejubeln und beklatschen Kim Jong-un.

So ein bisschen ist das Ameisenportal ja wie Nordkorea: Abgespalten von einem anderen Forum fristet es ein weitestgehend isoliertes Dasein. Und was der große Myrmekologe sagt, ist immer richtig und muss bejubelt und beklatscht werden. Regimekritiker werden auch dort recht schnell mundtot gemacht.

Update:

Ach ja das Bild passt auch noch ganz gut ;):

Soldatinnen umschwärmen Kim Jong-un

Soldatinnen umschwärmen Kim Jong-un

Ja die Parallelen zum Ameisenportal sind unverkennbar 😉

Und bevor sich jetzt darüber aufgeregt wird, wie böse ich doch bin, mache ich es so wie der vorbildliche Moderator Krabbeltierfan und sage:

Psst, wer sich angesprochen fühlt: Glückwunsch zur Selbsterkenntnis.

Update 2:

Emse klärt uns gerade auf, dass Buschinger ja auch oft lehrreiche Kommentare zu seinen Bildern schreibt, ein Beispiel dazu von heute:

Bald kommen auch wieder Bilder vom Frühlingserwachen in unserem Land.
Bis dahin eine Anregung zur Verkürzung der Wartezeit auf die Ameisen ;) :

Das Bild zeigt ein halb eingeschenktes Glas Bier und eine Bierflasche. Die Lehre ist also: dröhnt euch mit Alkohol zu bis der Frühling kommt. Ja auf solche lehrreichen Kommentare kann man nur als promovierter Professor kommen.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Diffeomorphismus sagt:

    Meine vollste Zustimmung – ein super Beitrag! Insbesondere der Vergleich von AP und Nordkorea, alles andere als politisch korrekt, aber er passt einfach wie die Faust aufs Auge. 😉

  2. Barristan sagt:

    Die Schweizer Garde des Ameisenpapstes hat sich auch wieder zur Verteidigung aufgestellt: http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?p=10544#p10544

  3. Diffeomorphismus sagt:

    Man schreckt im AP ja auch nicht davor zurück die Taten eines NS-Rassekundlers zu relativieren. Daher passt diese niveaulose Entgleisung voll ins Bild.

  4. Diffeomorphismus sagt:

    Mittlerweile hat er die Bildüberschrift geändert. Einsicht sieht allerdings anders aus: Titel geändert. Angesichts dessen, was heute in den angeblich sozialen Medien veranstaltet wird, sollte man gewissen Trollen das Futter rechtzeitig wegnehmen.“

  5. Barristan sagt:

    Dass Buschinger das Ameisenportal als Facebookersatz nutzt, hatte ich ja schon vermutet, jetzt gibt er es ja offiziell zu: http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?p=10560#p10560

    Und richtig niemand zwingt jemanden etwas zu lesen, aber wenn man etwas öffentlich in ein Forum einstellt, muss man eben damit rechnen, dass jemand das ganze kritisiert.

    Gerade Buschinger sollte das doch wissen, denn schließlich kritisiert er ja ständig Fehler, die Händler auf ihren Webseiten und in Foren machen, oder er empört sich über Haltungsberichte usw. Tja das Recht sich zu etwas zu äußern, was jemand für jedermann sichtbar ins Netz stellt, hat nicht nur er und seine Jünger.

    Evtl. sollten sich die Leute im Ameisenportal ja mal fragen, welchen Eindruck das auf jemanden macht, der die Gemeinnützigkeit eines Vereins prüft und ob die Inhalte auch dem entsprechen, was angegeben wurden. Aber die Vereinsgründung (offiziell ist er ja bereits eingetragen) scheint man wohl auf unbestimmte Zeit verschoben zu haben.

    Evtl. sollte man sich auch ein neues Motto für den Verein ausdenken: „Verein zur Förderung der sozialen Kontakte pensionierter Myrmekologen“ oder „Gnadenforum für Myrmekologen e. V.“.

  6. Barristan sagt:

    Jetzt meldet sich Buschingers Schoßhündchen Emse (aka Stefan87, ameisenfreund) zu Wort: http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?p=10564#p10564

    Er hatte letztes Jahr ja einige sehr aufschlussreiche Kommentare unter einen Beitrag von mir gesetzt, da der Beitrag mittlerweile nicht mehr existiert, hier einige Beispiele:

    „sollte ich in den nächsten 4 Wochen noch einmal sehen, dass du oder dein Kumpane sich in irgendeiner Form wieder anfangen, sich öffentlich in der Hose herumzupuhlen,gibt es SOFORT ein´s auf die Finger, haben wir uns verstanden?! Bestens!“

    „So, ihr beiden kleinen Schwanzlutscher,

    ab HEUTE wird es sehr häßlich für Euch! 😀

    Und Weggel/Barristan: Wir sehen uns „Auge um Auge – Zahn um Zahn“ im September diesen Jahres!
    Yepp, persönlich! Und ich schwöre dir eins, du wirst flennen nach jemandem, der dir DANN noch hilft!!

    Und Diffeo!: Deinen heutigen (oder gestrigen?) „Tod dem Tyran“ Aufruf (im EUSOZIAL) habe ich mir schon mit kalter Schneide in mein Fleisch geritzt! Glaube mir, mein Freund!, auch WIR werden uns sehen….

    DAS SPIEL IST ERÖFFNET!!! Und wenn ihr Pissnelken glaubt, ein deutsches Gericht wird schon helfen, dann zeige ich euch, dass dem in letzter Konsequenz nicht so sein wird!!“

    „Du Sackgesicht, wir treffen uns schon, früher (und überraschender!) als dir lieb sein kann und wird!

    Hab mir ja schon dein Kackfressenfoto runtergeladen, noch siehst du ja, abgesehen von deinem psychischen Schaden, einigermaßen gesund aus:
    https://plus.google.com/117806321452079027735/posts

    Fick Dich!“

    „Zeig mir deine Freunde und ich sag dir, wer du bist.“ Ja so jemand ist also Buschingers Freund, da sag ich nur: Herzlichen Glückwunsch zu solchen Freunden (Der Spendenbetrüger Sahal zählte ja auch dazu) 😉

    Ich finde es übrigens super, dass er sich nicht mehr Ameisenfreund nennt, denn mit so einer Person will niemand in Verbindung gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.