Ameisenportal: Verlorene Domain und anderer Murks

Seit knapp 1,5 Monaten nicht mehr über www.ameisenportal.eu erreichbar

Bereits seit einiger Zeit ist das Ameisenportal nicht mehr über die Domain www.ameisenportal.eu erreichbar, sondern nur noch über www.ameisenportal.de. Am 01.04.2019 teilte Reber (einer der Moderatoren des Ameisenportals) mit, dass das Forum auf den Verein übertragen wird und daher erst einmal nur über die de-Domain erreichbar sei.

Welcher Verein?

Um welchen Verein es sich dabei handelt, wurde in dem Thread nicht beantwortet.

Vermutlich handelt es sich um den Verein zur Förderung der Ameisenkunde e.V. Dieser ist seit dem 18.07.2015 im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg registriert. Eine offizielle News, gab es von Seiten des Ameisenportals nie und das obwohl man immer wieder betont, wie offen und transparent man doch sei…

ameisenportal.eu hat neuen Eigentümer

Screenshot der Seite, auf der man nach Aufruf von www.ameisenportal.eu weitergeleitet wird

Auf diese Seite wird man weitergeleitet, wenn man www.ameisenportal.eu aufruft.

Seit dem 11.05.2019 hat die Domain ameisenportal.eu nun einen neuen Eigentümer und es ist nicht der oben genannte Verein, sondern die DomainProfi GmbH.

Die Firma registriert Domains zu bestimmten Themen bzw. Begriffen und versucht sie dann gewinnbringend weiter zu verkaufen:

Im Jahr 2008 haben wir uns auf den Handel und die Registrierung von Domainnamen spezialisiert. Hauptsächlich vertreiben wir beschreibende, deutschsprachige Begriffe. Unser firmeneigenes Portfolio von über 200.000 Domains bietet eine große Auswahl. Schauen Sie gerne mithilfe unserer Suche nach interessanten Domains.

Man hat also beim Transfer der Domain auf den Verein ziemlich gemurkst und statt diese zu transferieren, wurde sie frei, so dass ein Domainhändler sie registrieren konnte.

Impressum und Datenschutzrichtlinie verweisen auf eu-Domain

Weitaus kritischer ist aber ein anderer Murks, den die Betreiber des Ameisenportals sich erlaubt haben. Trotz fast 1,5 Monaten Zeit hat man es nicht geschafft, die Links auf die wichtigen Seiten „Impressum“ und „Datenschutzrichtlinie“ zu korrigieren. Diese verweisen immer noch auf die eu-Domain und man landet bei der Seite von DomainProfi…

Das Fehlen von Impressum und insbesondere der Datenschutzrichtlinie, kann zu Abmahnungen führen, aber scheinbar liegen die Prioritäten beim Team des Ameisenportals wo anders… Darauf hat übrigens auch schon ein Nutzer im eusozial hingewiesen. Der Beitrag wurde aber anscheinend weder ernst genommen, noch kommentiert…

Händler schlagt zu!

Dies wäre jetzt die einmalige Gelegenheit sich als Ameisenhändler die Domain ameisenportal.eu zu sichern, damit man dort anstatt oft völlig überzogener Händlerkritik, die Werbung für den eigenen Shop sehen kann.

Dann hätten die Betreiber des Ameisenportals ihre ursprüngliche Domain, nicht durch die bösen Machenschaften eines Händlers verloren, sondern durch ihre eigene Unfähigkeit.

Update:

Eine Nachfrage bei DomainProfi ergab, dass 699 € zzgl. MwSt. als Verhandlungsbasis dienen…

Update 2:

Mittlerweile haben sie wieder die .eu-Domain, allerdings steht im Impressum weiterhin eine Einzelperson und nicht der Verein…

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Nicrophorus sagt:

    Den Admins im AP scheint das Ganze wohl herzlich egal zu sein. Eine Negativentwicklung die sich immer weiter fortsetzt. Im schlimmsten Fall wird Merkur wieder eines der anderen Foren „bereichern“, dabei waren seine Urlaubsfotos doch eigentlich ganz gut dort aufgehoben, wo sie kaum jemand sieht o_O

    Emse hat allem Anschein nach das sinkende Boot bereits verlassen. Sein Account wird als abgemeldet angezeigt und mit dem Nickname Anon. Mal sehen wie lange er es diesmal durchzieht, ist ja nicht seine erste Abmeldung aus Protest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.