Mehrere Gynen ohne Flügel

Gestern Abend habe ich unter einem Stein im Formikarium der Pheidole spathifera Kolonie mehrere Gynen ohne Flügel entdeckt (dealate Gynen).

Natürlich interessiert es mich sehr, ob die Gynen auch begattet sind, daher habe ich eine Gyne zusammen mit einigen Arbeiterinnen und Puppen von der restlichen Kolonie getrennt. Mehr wollte ich nicht entnehmen, da nach dem Verlust einer Gyne ich immer noch nicht weiß ob überhaupt noch eine begattete Gyne vorhanden ist.

Die abgesonderte Gyne lebt jetzt in einem Reagenzglasnest, das sich in einem kleinen Kunststoffbecken befindet.

Pheidole spathifera Gyne im Ragenzglasnest

Die kleine Kolonie im Reagenzglasnest.

Wie man auf dem Foto sieht, ist noch ein Teil des Flügels vorhanden, daher bin ich auch sicher, dass dies nicht die Gyne ist, die beim Kauf der Kolonie dabei war (die hatte nämlich keine Flügelreste am Körper). Auch habe ich einige Männchen mit erwischt, aber ich denke, dass die Arbeiterinnen auch die mit durchfüttern können.

Im Übrigen gab es erst einmal ein ziemliches Chaos. Die Gyne wollte nicht im Reagenzglas bleiben und die Arbeiterinnen suchten wie wild nach dem Rest der Kolonie. Heute morgen waren sie auch noch im Sand eingegraben. Anscheinend wurde ihnen dieser aber dann doch zu trocken und sie sind seit dem späten Nachmittag im Reagenzglas.

Ob die Gyne begattet ist, oder nicht, stellt sich erst heraus, wenn sie Eier gelegt hat und sich aus diesen dann letztlich Arbeiterinnen entwickeln. Selbst unbegattete Gynen legen oft Eier, allerdings können diese mangels Spermien nicht befruchtet werden und somit entstehen aus diesen dann nur Männchen.

Also heißt es jetzt: Abwarten.

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Die_kleine_Ameise sagt:

    Hey, danke für den tollen Bericht. Die Soldaten bei den Pheidole sehen einfach total cool aus, mit ihren riesigen Köpfen. 🙂

    Mach weiter so! LG Die kleine Ameise

  2. Barristan sagt:

    Ich habe das Gründungsexperiment abgebrochen, da die Gyne immer noch keine Eier gelegt hatte und ständig Arbeiterinnen gestorben sind.

    Die separierte Gyne und die Arbeiterinnen befinden sich wieder in der alten Kolonie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.