Da ich mir nicht mehr so sicher bin, ob es eine Formica cunicularia Kolonie ist, bezeichne ich sie bis das geklärt ist erst mal als Formica sp. Ich habe im Ameisenforum einen Thread erstellt, der hoffentlich etwas Klarheit darüber verschafft, um welche Art es sich genau handelt. Edit: Mittlerweile ist es ziemlich sicher eine Formica rufibarbis Kolonie.

Sehr schnell ist die Kolonie jedenfalls, wenn es um den Umzug geht. Bereits nach wenigen Minuten nach dem Anschließen des Gipsnestes,  zogen die Ameisen in ihre neue Behausung.

Die kleine Formica sp. Kolonie in einer Kammer des Gipsnestes.
Die kleine Formica sp. Kolonie in einer Kammer des Gipsnestes.

Den Umzug habe ich den Ameisen allerdings etwas schmackhafter gemacht, indem ich das Gipsnest mit einer Heizmatte erwärmte. Die Ameisen scheinen jedenfalls die Wärme zu genießen und bewohnen die Kammer, die genau unter der Mitte der Heizmatte liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.